ergebnisse

Einladung zum Sommerfest 2016

Mehr lesen »

ergebnisse

Ergebnisse des 6. Spieltags

Freud und Leid liegen im Sport so oft sehr nahe beisammen. Das mussten wieder einige Teams des TCE am vergangenen Wochenende erfahren. Während die Damen I mit Rike Heitzer, Esther Schmid, Julia Wess, Mehr lesen »

ergebnisse

Ergebnisse des 5. Spieltags

Den Auftakt zu einem erfolgreichen Wochenende für die Jugendmannschaften machten am vergangenen Freitag die U 12. Nico Simbürger, Simon Peukert, Albert Berzl und Simon Stockbauer besiegten den TC Neustadt mit 11:3. In Mehr lesen »

ergebnisse

Ergebnisse des 4. Spieltags

Mit teils recht erfreulichen Ergebnissen konnten die Ergoldsbacher Tennismannschaften am Wochenende aufwarten. Bereits am Freitag siegte die U 8 I mit Moritz Rohrmeier, Giuliano Ebner und Nina Forstner mit 4:1 beim SV Mehr lesen »

Einladung zum Sommerfest 2016

ergebnisse

Ergebnisse des 6. Spieltags

ergebnisse
Freud und Leid liegen im Sport so oft sehr nahe beisammen. Das mussten wieder einige Teams des TCE am vergangenen Wochenende erfahren. Während die Damen I mit Rike Heitzer, Esther Schmid, Julia Wess, Nina Lugauer, Sandra Beck und Sophie Heitzer nach einem 16:5 Heimsieg gegen den TC Schierling bis auf den 3. Tabellenplatz vorrückte, rutschten die Herren I nach einer 9:12 Niederlage gegen die DJK Altdorf nun auf einen Abstiegsplatz. Ebenfalls verloren haben die Damen II mit 2:12 gegen Teugn und die Herren II mit 5:9 beim TC Abensberg II. Einen wichtigen Sieg schafften die Herren 40 I um Kapitän Mike Gallinger. Sigi Schrott, Karl Klankermayer, Michael Ertl, Fred Schütz, Ernst Fromm und Stefan Kolbeck besiegten den TC Steinberg mit 16:5. Kurzen Prozess machten Stefan Zellner, Hermann Karpfinger, Ralf Bartl, Andi Bergmann, Mike Steindl und Bernie Brenner beim 21:0 gegen den SV Essenbach. Die Partie der Damen 40 I beim TC Gottfrieding musste wegen Regen beim Stand von 4:4 unterbrochen werden. Die U 8 I hätte dem TC Grün-Rot Kelheim mit einem Sieg noch die Meisterschaft streitig machen können, gegen einen starken Gegner musste man sich dann aber mit 1:4 geschlagen geben und belegte am Ende einen guten 3. Platz. Die U 8 II verlor daheim gegen Malgersdorf I ebenfalls mit 1:4. Weiterhin verlustpunktfrei auf Platz 1 bleibt die U 10.  Lena Stöckl, Daniel Soller, Bendedikt Rohrmeier, Franziska Riedl und Marc Krech gewannen beim TSV Pfaffenberg mit 9:1 und können am Mittwoch um 16 Uhr im Heimspiel gegen Geiselhöring die Meisterschaft klar machen. Im Schnelldurchgang fertigten Simon Peukert, Marius Cronauer, Albert Berzl und Raphael Soller die U 12 des TC Grün-Rot Kelheim mit 14:0 ab. Beide Junioren-Teams gewannen mit 12:2. Während Leo Fahrner, Johannes Schwenter, Johannes Pill und Michael Schwenter den TC Abensberg besiegten, waren Max Cronauer, Daniel Margreiter, Jakob Kolbeck und Christoph Lugauer beim TC Geisenhausen erfolgreich. Weiterhin sieglos bleiben dagegen die Juniorinnen U 18 nach der neuerlichen 5:9 Pleite gegen den TC Osterhofen. Auf Erfolgskurs sind dagegen noch immer die Juniorinnen U 16. Anna-Lena Schrott, Hanna Schmauser, Paula Fahrner und Fiona Kappen konnten sich auch gegen den SV Pocking souverän mit 14:0 behaupten und liegen in der Bezirksliga an der Tabellenspitze. Die Mächen U 14 mussten sich beim SV Salching mit 2:12 geschlagen geben. Ebenso die Knaben 14 II gegen den TC Abensberg. Mit einem 14:0 Sieg gegen den TV Hauzenberg endet die Saison bereits für die Knaben U 14 I. Damit blieb das junge Ergoldsbacher Team zwar ungeschlagen, müssen sich am Ende aber mit dem 2. Platz hinter dem TC Wallersdorf begnügen.

Ergebnisse des 5. Spieltags

ergebnisse

Den Auftakt zu einem erfolgreichen Wochenende für die Jugendmannschaften machten am vergangenen Freitag die U 12. Nico Simbürger, Simon Peukert, Albert Berzl und Simon Stockbauer besiegten den TC Neustadt mit 11:3. In der U 8 I kamen Kilian Höglmeier, Giuliano Ebner und Julia Stöckl zum Einsatz und konnten diese Partie mit 4:1 für sich entscheiden. Nichts zu ernten gab es für die U 18. Die Juniorinnen unterlagen dem TC Langdorf klar mit 2:12, während die Junioren I gegen den VFL Landshut mit 6:8 das Nachsehen hatten. Luisa Schrott, Celina Schmidt, Sophie Wollowski und Hanna Wiegert kamen mit den Mädchen U 14 beim TC Teugn zu einem ungefährdeten 12:2 Erfolg. Die Partie der Junioren II beim TSV Gangkofen musste wegen starkem Regen abgebrochen werden und wird nachgeholt. Die Knaben U 14 II verloren beim TC Schierling mit 2:12. Auf hohem Niveau stand die Partie der Knaben I gegen den TC Wallersdorf. Georg Fahrner, Nico Simbürger, Martin Kolbeck und Simon Peukert zeigten, warum sie mit den ebenfalls noch ungeschlagenen Gästen in der Spielklasse um den Aufstieg in die Bezirksliga kämpfen. Am Ende gab es ein gerechtes 7:7 Unentschieden. Den 3. Sieg im 3. Spiel durften die Mädchen U 16 einfahren. Gegen den TC Oberpöring feierten Anna-Lena Schrott, Hanna Schmauser, Paula Fahrner und Fiona Kappen zu einem 9:5 Sieg. Im Kampf um die Meisterschaft kam die U 10 mit Liam Kern, Lena Stöckl, Benedikt Rohrmeyer, Franziska Riedl und Louisa Frey gegen den bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen TC Grün-Rot Kelheim zu einem erfreulichen 7:3 Heimsieg . Sehr dürftig verlief dagegen die Punkteausbeute bei den Erwachsenenmannschaften. Lediglich die Herren 2 und die Herren 30 waren siegreich.  Marius Gill, Florian Beetschen, Daniel Herrmann und Leo Fahrner konnten mit den Herren II gegen den TC Schierling einen 14:0 Sieg feiern und die Herren 30 behielten mit 18:3 beim TC WB Landshut die Oberhand.

Foto: U10

Ergebnisse des 4. Spieltags

ergebnisse
Mit teils recht erfreulichen Ergebnissen konnten die Ergoldsbacher Tennismannschaften am Wochenende aufwarten. Bereits am Freitag siegte die U 8 I mit Moritz Rohrmeier, Giuliano Ebner und Nina Forstner mit 4:1 beim SV Essenbach. Eine 1:4 Niederlage kassierte die U 8 II beim TC Malgersdorf. Die Junioren U 18 traten mit Johannes Schwenter, Johannes Pill, Felix Kappen und Jakob Kolbeck beim TSV Bad Abbach an und konnten einen 9:5 Sieg mit nach Hause nehmen. Auf verlorenem Posten war die Mädchen U 14  im Heimspiel gegen den TC Rot-Weiß Straubing (2:12) und auch die Juniorinnen U 18 mussten mit 0:14 eine klare Niederlage gegen den TC Zwiesel hinnehmen. Weiterhin ungeschlagen bleiben beide Knaben-Mannschaften. Während sich die U 14 I mit Georg Fahrner, Nico Simbürger, Martin Kolbeck und Justin Bartl mit 14:0 beim TC Zwiesel behauptete, konnte die U 14 II mit Simon Peukert, Marius Cronauer, Albert Berzl und Matthias Kaduk den TSV Pfaffenberg mit 11:3 besiegen. Spannend machten es diesmal die Junioren U 18 II. Gegen den TC Eugenbach wurden 3 Einzel im Matchtiebreak verloren und so lag man schon fast aussichtslos mit 2:6 in Rückstand. Im Doppel zeigten die Ergoldsbacher Jungs dann ihre Stärke und am Ende durften sich Michael Schwenter, Daniel Margreiter, Max Cronauer, Jakob Kolbeck und Christoph Lugauer dann doch noch über einen 8:6 Erfolg freuen. Während die Herren 30 beim TC Dingolfing mit 6:15 verloren, konnten die Herren 40 II diesmal einen knappen 11:10 Sieg gegen Landau einfahren. Im Einzel hatten Sepp Steinhauser, Ernst Zellner, Peter Schmidt und Karl Heitzer den TCE mit 8:4 in Führung gebracht. Den entscheidenen Punkt im Doppel holte dann noch Ernst Zellner mit Mike Steindl. Nichts zu holen gab es für die Damen 40 im Heimspiel gegen den TC Zwiesel, das mit 2:12 verloren wurde. Während die Damen II mit 0:14 gegen Sallach und die Herren II mit 5:9 gegen Teugn verloren, konnten die Herren I einen wichtigen Sieg beim TC Abensberg einfahren. Kapitän Mike Capko, Josef Marik und Tobias Steinberger konnten ihre Einzel gewinnen und im Doppel waren dann noch Capko/Marik und Tobias Steinberger mit Sigi Schrott zum 12:9 erfolgreich.

Ergebnisse des 3. Spieltags

ergebnisse

Am vergangenen Wochenende waren wieder fast alle Teams des Tennisclub Ergoldsbach im Wettspielbetrieb. Die U 8 II hatten den TC Eggenfelden zu Gast und musste sich knapp mit 2:3 geschlagen geben. Besser machte es die U 8 I mit Kilian Höglmeier und Bastian Wegerer, die den TSV Aholmig mit 4:1 besiegten. Ein erfreuliches Wettspieldebüt gab Jamal Dijanic, der sich mit Liam Kern, Lena Stöckl, Timo Forstner und Benedikt Rohrmeier über einen 8:2 Sieg der U 10 beim TC Rottenburg freuen durfte. Mit einem 14:0 Sieg kehrten Simon Peukert, Marius Cronauer, Raphael Soller und Simon Stockbauer vom Spiel der U 12 beim SV Saal zurück. Die Juniorinnen U 16 mit Anna-Lena Schrott, Celina Peukert, Hanna Schmauser und Fiona Kappen siegten beim TC RW Landshut mit 12:2.  Während die Junioren I mit Leo Fahrner, Johannes Pill, Alex Sedlmeier und Felix Kappen beim TC Rottenburg zum zweiten Unentschieden kamen, siegten die Junioren II mit Michael Schwenter, Daniel Margreiter, Max Cronauer und Christoph Lugauer beim SV Gündlkofen erneut mit 14:0. Probleme mit der unorthodoxen Spielweise der Gegnerinnen hatten die Mädchen U 14 und verloren völlig unötig beim TV Aiglsbach mit 4:10. Ein 7:7 erreichten die Knaben U 14 I mit Georg Fahrner, Nico Simbürger, Martin Kolbeck und Simon Peukert beim TC Deggendorf. Während die Herren 40 II beim TSV Gangkofen chancenlos waren und glatt mit 2:19 verloren, waren es bei den Herren 40 I und den Damen 40 wieder erst die Doppel, die für die Entscheidung sorgten. Die Damen 40 I lagen nach den Einzel noch mit 6:2 gegen RW Landshut in Front, mussten sich dann aber noch mit 6:8 geschlagen geben. 6:6 stand es bei den Herren 40 I gegen Straßkirchen nach den Einzel, nach zwei verlorenen Doppel zog man mit 9:12 den Kürzern. Mit 2:12 kassierten die Herren II bereits die 3. Pleite im 3. Spiel. Die Herren I verloren mit 6:15  beim TC RW Landshut, der 2 Regionalligaspielern der Herren 40 und 1 Spieler seiner Landesliga für diese Partie einsetzte. Die Damen II hatten beim TC Schierling II nichts zu bestellen und verloren mit 2:12. Eine spannende und ausgeglichene Partie, bei der 5 von 9 Matches erst im Match-Tiebreak entschieden wurden, lieferten die Damen I im Heimspiel gegen den TC Zeholfing. Rike Heitzer, Esther Schmidt, Nina Lugauer und Sandra Beck hatten den TCE bereits mit 8:4 in Führung gebracht. Zur Zitterpartie entwickelten sich dann die Doppel und Julia Wess und Sophie Heizter holten schließlich noch den letzten Sieg zum 11:10.

Foto: U10